Neues Jahr – neues Haushaltsrecht

Veröffentlicht am 13.03.2020 in Ortsverein

Die diesjährigen Haushaltsberatungen standen ganz im Zeichen des Neuen Kommunalen Haushaltsrechts (NKHR) – die Verwaltung hat hierbei alle Gemeinderäte mitgenommen und entsprechend geschult. Herzlichen Dank an dieser Stelle für die Hilfestellungen.

Gut gerüstet mit dem entsprechenden Handwerkszeug ging es in die Haushaltsberatungen. Die SPD-Fraktion hat in diesem Zuge verschiedene Anträge zum diesjährigen Haushalt gestellt. Allen voran ist es uns wichtig, die Parksituation rund um den Bahnhof zu verbessern. Im Rahmen einer zurückliegenden Sitzung hatten wir bereits angeregt, auf dem Parkplatz in der Raiffeisenstraße, gegenüber dem Ärztehaus, eine Parkierung anzubringen. Im Zuge der Haushaltsberatungen regten wir an, generell ein Parkraumkonzept zu erarbeiten.

"Bad Rappenau on Ice" wurde von der Bevölkerung insgesamt sehr gut angenommen. Auf der Eisfläche war es zeitweise sehr voll, sodass ein Fahren unter Hindernissen erforderlich war. Wir haben die Verwaltung darum gebeten, die Veranstaltung im kommenden Winter nochmals durchzuführen kommenden Winter nochmals durchzuführen und das Angebot um beispielsweise Bahnen zum Eisstockschießen zu erweitern.
In beiden Angelegenheiten hat die Verwaltung eine positive Zusicherung erteilt.
Im Rahmen der letztjährigen Haushaltsberatung haben wir angeregt, die Jugendlichen mehr in das kommunale Leben in Bad Rappenau einzubinden. Gleich zu Beginn des letzten Jahres konnten die Jugendlichen ihre Bedürfnisse und Wünsche äußern. Als Ergebnis wird unter anderem ein Multifunktionsspielfeld sowie eine Chalisthenicanlage installiert. In diesem Haushaltsplan sind Mittel für einen Jugendtreff in Fürfeld eingeplant, worüber wir uns sehr freuen. Wir sind gespannt, wie dieser angenommen wird und ob dies auch auf andere Ortsteile anwendbar ist.

 
 

Kommentare

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden